Vogt und Würth „abgeschlagen“

Carina Vogt (SC Degenfeld) auf dem 21. Platz und Svenja Würth (SV Baiersbronn auf Patz 26 haben das Weltcupringen der Frauen in Nihny Tagil/RUS im „abgeschlagenen“ Feld beendet. Siegerin wurde Juliane Seyfarth (Ruhla) vor M. Lundby (Norwegen). K. Althaus (Oberstdorf) wurde Vierte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.