Alpine SSV-Meisterschaften in Todtnau-Fahl

Ramona Böttinger (DAV Neu-Ulm) bei den Frauen und Tobias Jutz (SZ Ludwigsburg) holten sich bei den Schwäbischen Alpinen Meisterschaften in Todnau-Fahl die Titel im Riesentorlauf. Im waren Torlauf Kerry Plieninger (SAV Stuttgart) und Nico Bolsinger (SZ Uhingen) erfolgreich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Alpine SSV-Meisterschaften in Todtnau-Fahl

Sebastian Pietrzykowski (WSV Ebingen) holt „Silber“

Sebastian Pietrzykowski (WSV Ebingen) hat bei der Junioren-Weltmeisterschaft zusammen mit Leon Beckhaus (München) in Klinovec/CZE im Snowboardcrossrennen die Silbermedaille geholt. Der Sieg ging an das Team aus Amerika.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sebastian Pietrzykowski (WSV Ebingen) holt „Silber“

SSV-Schülermeisterschaft: Schlosser und Hausmann siegen zweimal

Paulina Schlosser (SC Kreenheinstetten) und Max Hausmann (TSG Reutlingen) holten sich die Titel im Torlauf und Riesentorlauf  bei den Schwäbischen Alpinen Schülermeisterschaften in Riefensberg-Hochlitten und am Hochhäderich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für SSV-Schülermeisterschaft: Schlosser und Hausmann siegen zweimal

Endlich: Simon Schempp Weltmeister im Massenstart

Simon Schempp (SZ Uhingen) ist endlich am Ziel seiner Wünsche. Am Schlusstag der Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen gewann er mit einer tadelosen Laufleistung und 20 Treffern im Schießen das Massenstartrennen und damit die erste Einzelmedaille in seiner Laufbahn. Zweiter wurde der Norweger J. T. Boe vor dem Österreicher Simon Eder, der sich bis auf den letzten Kilometer einen spannenden Kampf um die Führung mit Simon Schempp geliefert hat. Benedikt Doll (SZ Breinau) wurde Neunter und Arnd Pfeiffer (Claustahl-Zellerfeld). Im Staffelrennen hatte Simon Schempp als Sclussläufer mit Erik Lesser, Benedikt Doll und Arnd Peiffer hinter Russland, Frankreich und Österreich nur den vierten Platz belegt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Endlich: Simon Schempp Weltmeister im Massenstart

Biathlon-WM: Simon Schempp nur 13.

Simon Schempp (SZ Uhingen) muss weiter auf eine Einzelmedaille warten. Im 20-km-Einzellauf bei der WM in Hochfilzen hatte er mit zwei „Fahrkarten“ beim ersten Schießen keine Chance mehr in der Sitzengruppe mit zu mischen. Am Schluss blieb für ihn nur der 13. Platz. Bester Deutscher wurde Erik Lesser (Frankenhain) auf Platz vier. Sensationssieger wurde der Amerikaner L. Bailey vor dem Tschechen O. Moravec und M. Fourcade (Frankreich). Benedikt Doll (SZ Breitnau) kam mit drei Schießfehlern auf den 19. Platz und Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) wurde 34.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Biathlon-WM: Simon Schempp nur 13.