DM: Andreas Katz Zweiter über 50 km

Andreas Katz (SV Baiersbronn) hat nach langer Verletzungspause bei den Deutschen Nordischen Skimeisterschaften in Oberwiesenthal im 50-km-Langlauf (freie Technik) nach 2:03.31.7 Stunden den zweiten Platz belegt. Sieger wurde Joans Dobler (Traunstein) der 3,4 Sekunden schneller als Katz war. Bei der männl. Jugend 18 wurde über 30 Kilometer Friedrich Moch (WSV Isny) Erster.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für DM: Andreas Katz Zweiter über 50 km

Biathlon-WC: S. Schempp auf Platz 11 bester Deutscher

Simon Schempp (SZ Uhingen) hat bei Weltcup-Finale der Biathleten am Holmenkollen bei Oslo im Verfolgungsrennen als bester DSV-Starter den 11. Platz belegt. Benedikt Doll (SZ Breitnau) landete auf dem 18. Platz. Sieger wurde der Russe A. Shipulin.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Biathlon-WC: S. Schempp auf Platz 11 bester Deutscher

Benedikt Doll bester Deutscher am Holmenkollen

Benedikt Doll (SZ Breitnau)  hat beim Weltcup-Finale der Biathleten am Holmenkollen in Oslo als Bester des DSV im Sprintwettbewerb den 11. Platz belegt. Sieger wurde der Norweger J. T. Boe. Arnd Peiffer belegte den 13. Platz, Simon Schempp (SZ Uhingen) wurde 23.  und Roman Rees (SV Schauinsland) belegte den 34. Platz.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Benedikt Doll bester Deutscher am Holmenkollen

NKO-WC: Rießle Dritter und Faißt Sechster

Fabian Rießle (SZ Breitnau) belegte beim 21. Weltcupwettbewerb in der Nordischen Kombination in Trondheim/Norwegen hinter Sieger Eric Frenzel und dem Zweiten Johannes Rydzek den dritten Platz, nachdem er das Springen als 12. beendet hatte. Eine ausgezeichnete Leistung ziegte der Baiersbronner Manuel Faißt. Nach dem zweiten Platz im Springen belegt er am Schluß den sechsten Platz. Die Entscheidung wer letztendlich den Weltcup 2017 gewinnt fällt am kommenden Wochenende in Schonach beim „Schwarzwald-Pokal“ und dem Finale im Weltcup.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für NKO-WC: Rießle Dritter und Faißt Sechster

Stützpunkt Ulm SSV-Mannschaftsmeister

Der Stützpunkt Ulm hat mit 163 Punkten nach den letzten Rennen der Skiliga Baden-Württemberg den Landesmeistertitel gewonnen. Zweite wurde der Sttzpunkt Albstadt 1 mit 156 Punkten vor dem Team 0711er Stuttgart 1 mit 134 Punkten. Die weitere Reihenfolge: 4. Bezirk II & Friends/SVS und Stützpunkt Albstadt 2, je 108,  6. Bezirk IV/SVS, 107, 7. Bezirk VII Hochrhein, 96, 8. Stützpunkt Ulm 2, 87, 9. Allgäu-Oberschwaben, 84, 10. Team 0711er Stuttgart 2, 76, 11. Stützpunkt Albstadt 3, 69, 12. Ostalb, 53. Die Teams auf den Plätzen 1-8 haben sich für das deutsche Skiliga Finale am 1./2. April am Oberjoch qualifiziert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Stützpunkt Ulm SSV-Mannschaftsmeister